Luxemburg ehrt dieses Jahr die Hymne des Großherzogtums

Heute wurde das numismatische Programm der luxemburgischen Nationalbank aktualisiert. Die diesjährige 2-Euro-Gedenkmünze widmet sich der „Nationalhymne des Großherzogtums Luxemburg“. Das Design ist eher einfach gehalten. Auf der linken Seite befindet sich ein Notenschlüssel mit Notenzeilen im Hintergrund. Auf der rechten Seite ist das obligatorische Konterfei Henris zu sehen. Am unteren Rand befinden sich die Landesbezeichnung und die Jahreszahl. Die Auflage soll wieder 700.000 Stück betragen. Den Gedenkzweier wird es wie gewohnt in der Coincard (10.000) im Stgl.-KMS (7.500) und im PP-KMS (2.000) geben. Ein separates Etui mit der Münze in polierter Platte ist aktuell nicht geplant. Auch taucht keine zweite Gedenkmünze im numismatischen Programm auf. Was nach den 3 Ausgaben im letzten Jahr nicht zu erwarten war.