19. March 2018

Litauen: Neue Serie: Litauische Ethnographische Regionen - Zemajtija

Von: (mr)

Im Jahr 2019 startet Litauen mit einer neuen fünfteiligen Serie von 2-Euro-Gedenkmünzen, die den „Litauischen Ethnographischen Regionen“ gewidmet ist. Somit würdigt die zweite litauische 2-Euro-Gedenkmünze 2019 die erste Region Zemaitija (lat. Samogitia, dt. Schemaitien oder Niederlitauen). Litauen lässt sich historisch und ethnographisch in verschiedene Regionen unterteilen, deren Grenzen nicht präzise definiert sind, da sie keine offiziellen politischen oder administrativen Einheiten darstellen. Ihre Grenzen sind eher kultureller Natur: lokale Traditionen und Lebensstile, Lieder, Geschichten. Die Regionen überschneiden sich in Gebieten, in denen verschiedene litauische Dialekte gesprochen werden. Die Region Zemaitija ist eine ethnohistorische Region, die den größten Teil des heutigen Westlitauens umfasst und deren Grenzen im Süden der Fluss Nemunas zur Region Suvalkija (Sudauen) und dem Kalininingrader Oblast bildet, im Norden der Fluss Ventas, der ihn vom lettischen Kurzeme (Kurland) trennt und östlich an die Region Aukstajtija (Oberlitauen) angrenzt. Zemaitija weist eine Fläche von 21.000 km² und eine Bevölkerung von rund 300.000 Einwohnern auf. Die Hauptstadt der Region ist Telšiai.

comments powered by Disqus

Kalender

September vorheriger Monat nächster Monat
September
Mo Tu We Th Fr Sa Su
35 27 28 29 30 31 1 2
36 3 4 5 6 7 8 9
37 10 11 12 13 14 15 16
38 17 18 19 20 21 22 23
39 24 25 26 27 28 29 30

Neueste Münze

2018: 420. Geburtstag von Gian Lorenzo Bernini
Anzeige