Finnland: 12. August 2021 Bild der geprägten zweiten finnischen 2-Euro-Gedenkmünze 2017

Die finnische Münzstätte Rahapaja präsentierte heute das Bild der geprägten zweiten finnischen 2-Euro-Gedenkmünze 2017.Sie ist der finnischen Natur gewidmet. Die finnische Natur ist in ihrer Gesamtheit wohl einzigartig: die Stille der Seen, die Einsamkeit der Wälder, die Weiten. So zeigt das Motiv eine in Finnland weit verbreitete Nebelkrähe, eine Unterart der Aaskrähe, auf einem kahlen Ast vor dem Hintergrund des Vollmondes sitzend. Dieser symbolisiert die unberührte Natur Finnlands, fern ab von den Lichtern und dem Smog der Städte. Am linken Bildrand ist das Landeszeichen „FI“ und rechts vom Motiv das Prägezeichen der finnischen Münzstätte in Vantaa zu sehen. Auf dem äußeren Münzring sind die zwölf Sterne der Europaflagge dargestellt. Die Münze erscheint am 21. Oktober in einer Gesamtauflage von 500.000 Exemplaren, von denen 11.000 in einem Proof Etui ausgegeben werden. Der Gestalter der Münze ist der finnische Designer Kari Auvinen.

Deutschland: 13. September 2017 Bild der geprägten ersten deutschen 2-Euro-Gedenkmünze 2018

Anlässlich des heutigen Prägestarts veröffentlichte die Staatliche Münze Berlin ein erstes Bild der geprägten 2-Euro-Gedenkmünze 2018 aus der Bundesländerserie mit dem Thema „Berlin - Schloss Charlottenburg“. Der Berliner Münzgestalter und Medailleur Bodo Broschat prägte heute in der Münze Berlin symbolisch die ersten 2-Euro-Gedenkmünzen mit dem Motiv „Schloss Charlottenburg“. Die 2-Euro-Münze des Bundes soll am 30. Januar 2018 ausgegeben werden. Die 2-Euro-Gedenkmünze „Schloss Charlottenburg“ ist die mittlerweile 13. Ausgabe der auf 16 Motive angelegten „Bundesländerserie“. Seit 2006 wird jedem Bundesland, das im jährlich wechselnden Turnus den Vorsitz im Bundesrat hat, eine 2-Euro-Gedenkmünze gewidmet. Die Münze „Schloss Charlottenburg“ ist zugleich auch die zweite 2-Euro-Gedenkmünze, die Bodo Broschat gestalten konnte. Bereits die Bremer 2-Euro-Gedenkmünze aus 2011 „Rathaus mit Roland“ trägt seine Handschrift. Die Beurteilung des Preisgerichts des BADVs vom 25. Februar lautet: Der Entwurf zeigt den Hauptbau des Schlosses Charlottenburg in Berlin von der Ehrenhofseite. Die Arbeit besticht durch die perspektivische Annäherung an die von einer Kuppel bekrönten zentrale Achse des Schlosses. Der perspektivische Raum wird durch die seitliche Einstellung der beiden abstrahierten Portalfiguren verstärkt. Der Verzicht auf das Reiterstandbild im Innenhof fördert die Lesbarkeit des Hauptmotivs. Sehr überzeugend ist die hohe Detailgenauigkeit bei gleichzeitiger Klarheit der Zeichnung. Die Auswahl und Anordnung der Typografie unterstreicht den sehr ausgewogenen Gesamteindruck. Die Reliefarbeit verspricht eine wirkungsvolle und lebendige Umsetzung in die Prägung.

Spanien: 14. August 2017 Motive für beide 2-Euro-Gedenkmünzen 2018 vorgestellt

Spanien hat die Motive für beide 2-Euro-Gedenkmünzen 2018, nach Entwürfen an den EU-Rat, vorgestellt. Die Themen im kommenden Jahr lauten „UNESCO Welterbeserie ist die Altstadt von Santiago de Compostela“ und „50. Geburtstag von König Felipe VI.“. Beide Münzen erscheinen am 01. Februar 2018 in einer Auflage von 300.000 bzw. 400.000 Exemplaren. Das Motiv der ersten 2-Euro-Gedenkmünzen zeigt den Heiligen Jakobus mit dem Pilgerhut und mit Pilgerstab in der Hand in der Puerta Santa Kathedrale von Santiago de Compostela stehend. Auf dem äußeren Münzring sind die zwölf Sterne der Europaflagge dargestellt. Das Motiv der zweiten 2-Euro-Gedenkmünzen zeigt mittig das Wappen von König Felipe VI. Auf dem äußeren Münzring sind die zwölf Sterne der Europaflagge dargestellt.

Litauen: 12. August 2017 Vilnius - Kulturstadt 2017 – geprägte Münze vorgestellt

Litauen hat heute die geprägte 2-Euro-Gedenkmünze 2017 vorgestellt. Das Thema lautet „Vilnius - Kulturstadt“ und erscheint am 31. August in einer Auflage von 1.000.000 Exemplare für den Umlauf, davon 10.000 Exemplare in BU-Coincard. Das Münzmotiv zeigt die Altstadt von Vilnius als Zentrum der litauischen Kultur, vertreten durch den freistehenden Glockenturm der St. Johannes Kirche der Vilniuser Universität, im Hintergrund links die orthodoxe Heilig-Geist-Kirche sowie rechts die 2 Türme der Kirche der Heiligen Katharina. Oben rechts befindet sich der Name des Ausgabestaats „LIETUVA“ mit dem Ausgabejahr „2017“ und unterhalb davon das Münzzeichen. Vladas Orzekauskas hat die diesjährige 2-Euro-Gedenkmünze 2017 entworfen. Auf dem äußeren Münzring sind die zwölf Sterne der Europaflagge dargestellt.

Slowenien: 08. August 2017 Motiv der slowenischen 2-Euro-Gedenkmünze bekannt gegeben

Slowenien hat beim EU-Rat den offiziellen Entwurf für seine 2-Euro-Gedenkmünze 2018 eingereicht. Das Thema lautet „Weltbienentag“. Das Motiv zeigt die Weltkugel im Bienenwabendesign, und der Betrachter kann den afrikanischen und europäischen Kontinent sowie Teile Vorderasiens erkennen. Auf dem äußeren Münzring sind die zwölf Sterne der Europaflagge zu sehen. Die Münze soll im zweiten Trimester 2018 in einer Auflage von 1.000.000 Exemplaren ausgegeben werden. 

Kalender

September vorheriger Monat nächster Monat
September
Mo Tu We Th Fr Sa Su
35 28 29 30 31 1 2 3
36 4 5 6 7 8 9 10
37 11 12 13 14 15 16 17
38 18 19 20 21 22 23 24
39 25 26 27 28 29 30 1

Neueste Münze

2017: 200 Jahre Universität von Gent
Anzeige