Malta: 22. September 2016 Endgültiger Entwurf der maltesischen Münze „Von Kindern mit Solidarität“ veröffentlicht

Malta stellte heute das offizielle Motiv der 2-Euro-Gedenk münze vor, die in einen Schülerwettbewerb zum ersten Thema „Liebe“ der neuen Serie „Von Kindern mit Solidarität“ ermittelt wurde. Nachdem im März aus über 200 Einsendungen 5 finale Entwürfe zur endgültigen Wahl herausgefiltert wurden, steht nun der Siegerentwurf fest: es ist das Motiv B der Gymnasiastin Sarah Cilia, welches zwei zu einem Herz geformten Hände, die die Fahne Maltas umschließen, zeigt. Die 2-Euro-Gedenkmünze wird in der Monnaie de Paris in einer Auflage von 350.000 Exemplaren geprägt und voraussichtlich im November ausgegeben. 30.000 Münzen davon erscheinen in einer BU-Coincard.

Portugal: 22. September 2016 Offizielle Themen der portugiesischen 2-Euro-Gedenkmünzen 2017 bekannt gegeben

Entgegen erster Meldungen, wonach die portugiesischen 2-Euro-Gedenkmünzen 2017 mit den Themen „500. Geburtstag von Francisco de Holanda“ und „100. Jahrestag der Erscheinung der Jungfrau von Fatima“ bedacht werden sollten, haben sich offiziell nicht bestätigt. Stattdessen ließ die INCM heute die offiziellen Themen für das Jahr 2017 verlautbaren. Demnach sollen im kommenden Jahr der „150. Geburtstag Raúl Brandão“ sowie „150 Jahre Polícia de Segurança Pública“ gewürdigt werden. Das Motiv der ersten Münze soll das Porträt von Raúl Brandão (* 12.03.1867 Foz do Douro - † 05.12.1930 Lissabon) zeigen. Raul Brandão wurde als Sohn eines Fischers geboren. Er studierte in Porto Geisteswissenschaften, brach sein Studium ab und verpflichtete sich in der Armee. Brandãos erstes Buch „Impressoes e Paisagens“ erschien 1890 und wurde wegweisend für sein literarisches Interesse an der einfachen Bevölkerung Portugals. In seinen idealistisch visionären Romanen und Dramen werden die Menschen von geheimnisvollen Kräften bestimmt. In „Pesacdores“ schildert er eindringlich-liebevoll das einfache Fischerleben an der portugiesischen Küste und auf den Azoren. Der vielseitige Schriftsteller und Publizist, der seine Laufbahn mit einer journalistischen Karriere begann, gehört zu den bedeutendsten Vertretern der klassischen portugiesischen Moderne. Das Motiv der ersten Münze setzt bildlich den 150. Jahrestag der Gruendung der Polícia de Segurança Pública (dt) um. Die Polizei für öffentliche Sicherheit, kurz PSP, sind uniformierte und bewaffnete Sicherheitskräfte im Rahmen des öffentlichen Dienstes in Portugal, ausgestattet mit Verwaltungsautonomie . Die PSP ist verantwortlich die demokratische Legitimität sowie den Schutz der inneren Sicherheit und die Rechte der Bürger im Rahmen der Verfassung und dem Gesetz zu gewährleisten.

Griechenland: 16. September 2016 Bilder der beiden griechischen 2-Euro-Gedenkmünze veröffentlicht

Griechenland hat heute die Motiv seiner diesjährigen 2-Euro-Gedenkmünzen vorgestellt. Das Thema für die erste 2-Euro-Gedenkmünze lautet „150. Jahrestag des Holocausts im Arcadi Kloster“ und das Thema der zweiten „120. Geburtstag von Dimitri Mitropoulos“. Beide erscheinen in einer Auflage von 742.000 Exemplaren für den Umlauf und 6.500 Exemplare in BU-Coincard sowie 1.500 als Proof-Münze. Das Motiv der zweiten Münze zeigt die Frontansicht des Arkadi Klosters auf Kreta. Es spielte eine herausragende und zugleich tragische Rolle im kretischen Kampf um Unabhängigkeit vom Osmanischen Reich. Die Klosterkirche war bis zur Einführung des Euro 2002 auf der 100-Drachmen-Banknote abgebildet. Im Arkadi-Kloster hatten sich während der türkischen Herrschaft über 1500 kretische Aufständische versammelt und sich sicher geglaubt, von hier einen Aufstand gegen die türkische Fremdherrschaft beginnen und leiten zu können. Am 9. November 1866 fand die letzte große Schlacht im Freiheitskrieg der Kreter gegen die türkische Besatzung statt. Unter der Führung des Abtes Gavril (Gabriel) hatten sich über 1000 Kreter in das festungsartige Kloster zurückgezogen, eingeschlossen und verschanzt. Um nicht in die türkische Gefangenschaft gehen zu müssen, versammelten sich die wenigen verbliebenen Männer, vor allem aber Frauen und Kinder im Pulvermagazin. Als die Lage aussichtlos wurde, brachte es ein Freiheitskämpfer mit einem Pistolenschuss zu Explosion. Die zerstörte Pulverkammer wird als Gedenkstätte angesehen und wurde detailgetreu restauriert. Das Motiv der ersten Münze zeigt das Porträt von Dimitri Mitropoulos (* 18.02.1896 Athen - † 02.11.1960 Mailand), einem griechischen Dirigenten, Komponisten und Pianisten. Nach seinem Studium in Brüssel und Berlin, wo er auch Korrepetitor an der Berliner Oper war, kehrte er nach Athen zurück und leitete das Orchester des Konservatoriums. Danach war er in Paris tätig und ab 1936 in den USA, wo er bis 1949 die Leitung des Minneapolis Symphony Orchestra innehatte. Daraufhin dirigierte er bis 1957 die New Yorker Philharmoniker und war regelmäßig Gastdirigent an der Met. Er starb 1960 während einer Probe zu Gustav Mahlers Dritter Symphonie an einem Herzinfarkt. Auf den äußeren Münzringen sind jeweils die zwölf Sterne der Europaflagge dargestellt.

Finnland: 15. September 2016 Ausgabe der zweiten finnischen 2-Euro-Gedenkmünze angekündigt

Finnland hat heute die Ausgabe seiner zweiten 2-Euro-Gedenkmünze bekannt gegeben. Das Thema der zweiten Münze in lautet „100. Geburtstag von Georg Henrik von Wright“ und erscheint am 17. Oktober in einer Gesamtauflage von 1.000.000 Exemplaren, davon 11.000 Exemplare im Proof-Etui. Im Münzinneren sind eine antike dorische Säule und links davon ein Eichenzweig zu sehen. Der Schriftzug „GEORG HENRIK VON WRIGHT“ verläuft halbkreisförmig von links nach rechts, und das Ausgabejahr „2016“ ist rechts oben eingraviert. Oben links erscheinen „FI“ für den Ausgabestaat und das Münzzeichen. Auf dem äußeren Münzring sind die zwölf Sterne der Europaflagge dargestellt.

Frankreich: 12. September 2016 Französische 2-Euro-Gedenkmünze „100. Geburtstag und 20. Todestag von François Mitterrand" 2016“ ausgegeben

Frankreich hat heute offiziell seine zweite 2-Euro-Gedenkmünze ausgegeben. Das Thema lautet „100. Geburtstag und 20. Todestag von François Mitterrand“ und erschien in einer Auflage von 10.000.000 Exemplaren, davon 10.000 in einer BU-Coincard. Das Münzinnere zeigt eine Profilansicht von François Mitterrand in nachdenklicher Pose. Auf der rechten Seite ist sein persönliches Symbol, die Eiche mit dem Olivenzweig, abgebildet. Auf der linken Seite sind das Geburtsjahr und das Jahr des hundertsten Geburtstages Mitterands („1916“ und „2016“) zu lesen. Über dem Motiv ist sein Name eingraviert. Das Kürzel des Ausgabestaats „RF“ befindet sich unten. Auf dem äußeren Münzring sind die zwölf Sterne der Europaflagge dargestellt. Wie am Rande bei Ausgabe zu erfahren war, soll eine Großteil der Rollen wieder eingezogen worden sein, weil ein „r“ im Namen „Mitterrand“ im Aufdruck fehlt und nun neu rolliert werden muss.

Kalender

September vorheriger Monat nächster Monat
September
Mo Di Mi Do Fr Sa So
35 29 30 31 1 2 3 4
36 5 6 7 8 9 10 11
37 12 13 14 15 16 17 18
38 19 20 21 22 23 24 25
39 26 27 28 29 30 1 2

Neueste Münze

2016: 400. Todestag von William Shakespaere
Anzeige