Newsarchiv

Italien: 03. February 2017 Motiv der zweiten italienischen 2-Euro-Gedenkmünze veröffentlicht

Motiv der zweiten italienischen 2-Euro-Gedenkmünze veröffentlicht
Das Motiv von Italiens zweiter 2-Euro-Gedenkmünze mit dem Thema „2000. Todestag von Titus Livius“ wurde heute der Öffentlichkeit auf der WMF präsentiert. Die Bildseite der Münze zeigt die Büste des römischen Historikers Titus Livius, aus einem Werk von Lorenzo Larese Moretti. Auf der linken Seite ist das Monogramm der Italienischen Republik „RI“ und die Initialen der Designerin Claudia Momoni „CM“ zu sehen. Auf der rechten Seite erkennt der Betrachter „17“ und „2017“, das Todesjahr von Titus Livius und das der Münzprägung sowie den Buchstaben „R“, des Kürzels für die Münzstätte in Rom. Das Motiv umgibt eine gepunkteten Halbkreis und und die Inschrift „TITO • LIVIO“. Auf dem äußeren Münzring sind die zwölf Sterne der Europaflagge dargestellt. Die Münze wurde von Claudia Momoni gestaltet und soll in einer Auflage von 1.500.000 Millionen Exemplaren im Umlauf erscheinen. 

Vatikan: 03. February 2017 Motive beider vatikanischen 2-Euro-Gedenkmünzen 2017 veröffentlicht

Motive beider vatikanischen 2-Euro-Gedenkmünzen 2017 veröffentlicht
Das vatikanische Amt für Philatelie und Numismatik, UFN, hat die Motive beider 2-Euro-Gedenkmünzen mit den Themen „100 Jahre der Erscheinungen von Fatima“  und „1950. Jahrestag des Martyriums von Sankt Peter und Sankt Paulus“ heute der Öffentlichkeit auf der WMF präsentiert. Die Bildseite der ersten Münze zeigt die drei Hirtenkinder Jacinta, Francisco und Lucia vor dem Mariensanktuarium von Fatima. Oberhalb des Motives ist der Ausgabestaat „CITTA DEL VATICANO“ sowie der Ausgabeanlass „FATIMA“ und die Jahreszahlen des runden Jubiläums  „1917“ und „2017“ zu sehen. Das Münzzeichen der römischen Prägestätte „R“ und unterhalb die Initialen der Künstlerin „O. ROSSI“ ergänzen das Motiv. Auf dem äußeren Münzring sind die zwölf Sterne der Europaflagge dargestellt.     Die Bildseite der zweiten Münze zeigt links den Heiligen Petrus, den ersten Bischof von Rom mit den gekreuzten Schlüsseln und rechts den Heiligen Paulus, der seit seiner Bekehrung als Apostel mit dem Schwert dargestellt wird. Oberhalb des Motives ist der Ausgabestaat „CITTA DEL VATICANO“ und am unteren Bildrand der Ausgabeanlass „1950? MARTIRIO DEI SANTI PIETRO E PAOLO“ zu sehen. Unterhalb des Doppelporträts sind links die Jahreszahl „2017“ und rechts das Münzzeichen der römischen Prägestätte „R“  sowie der Name der Künstlerin „G. TITOTTO“ abgebildet. Auf dem äußeren Münzring sind die zwölf Sterne der Europaflagge dargestellt.     Ausgabetermine und Auflagen sind bis dato unbekannt, es kann aber davon ausgegangen werden, dass sich die Auflagen und Ausgabedaten an denen des vergangenen Jahres orientieren werden. 

Estland: 06. February 2017 2-Euro-Gedenkmünzen 2018: 100 Jahre Republik Estland und Unabhängigkeit

2-Euro-Gedenkmünzen 2018: 100 Jahre Republik Estland und Unabhängigkeit
Die Eesti Pank hat bereits das offizielle Thema der 2-Euro-Gedenkmünze für das Jahr 2018 bekannt gegeben. Demnach soll im kommenden Jahr „100 Jahre Republik Estland“ auf einer 2-Euro-Gedenkmünze gewürdigt werden. Das Motiv steht zwar noch nicht fest, die Münze soll aber das estnische Volk symbolisieren und in einer Auflage von 1.317.800 Exemplaren erscheinen, sprich genauso viel Einwohner wie Estland am Stichtag , dem 01. Januar 2017, hatte. Der Ausgabetermin kann mit dem 24. Februar 2018, also dem Tag der Unabhängigkeit erwartet werden. Daneben beteiligt sich Estland zusammen mit den anderen beiden baltischen Staaten Lettland und Litauen an der Gemeinschaftsausgabe „100 Jahre Unabhängigkeit“. Eine interessante Neuigkeit bedenkt man, dass in den drei Staaten drei 2-Euro-Gedenkmünzen mit demselben Motiv verausgabt werden, vergleichbar mit der kleinen Gemeinschaftsaufgabe Deutschland / Frankreich 2013 „Élysée-Vertrag“. Und bereits in diesem Jahr erscheint als Vorbereitung zur 100-Jahr-Feier die 2-Euro-Gedenkmünze „Estlands Weg in die Unabhängigkeit".

Griechenland: 09. February 2017 Motive der beiden griechischen 2-Euro-Gedenkmünzen 2017 veröffentlicht

Motive der beiden griechischen 2-Euro-Gedenkmünzen 2017 veröffentlicht
Die Bank von Griechenland hat im Ausgabeprogramm 2017 unter anderem die Motive beider 2-Euro-Gedenkmünzen mit den Themen „60 Jahre Gedenken an Nikos Kazantzakis“ und „Archäologische Anlagen von Philippi“ veröffentlicht. Die Bildseite der ersten Münze zeigt Nikos Kazantzakis im Halbprofil nach links. Entlang des linken Münzrands ist auf Griechisch „HELLENISCHE REPUBLIK“ und das Ausgabejahr „2017“ zu lesen. Darunter ist, ebenfalls auf Griechisch, „NIKOS KAZANTZAKIS“ zu erkennen. Mittig zwischen Rand und Porträt befindet sich eine Palmette, das Münzzeichen der griechischen Prägeanstalt. Auf dem äußeren Münzring sind die zwölf Sterne der Europaflagge dargestellt. Die Bildseite der zweiten Münze zeigt die Überreste eines Gebäudes im archäologischen Komplex von Philippi.  Entlang des linken oberen Münzrands ist auf Griechisch „ARCHAEOLOGISCHE ANLAGEN VON PHILIPPI“ zu lesen. Darunter ist, ebenfalls auf Griechisch, „HELLENISCHE REPUBLIK“ zu erkennen. Mittig zwischen Rand und Motiv befindet sich die Jahreszahl „2017“. Die Palmette, das Münzzeichen der griechischen Prägeanstalt, ist am rechten Bildrand zu erkennen. Unterhalb  sind griechische Ornamente im Mäander-Design aufgeprägt. Auf dem äußeren Münzring sind die zwölf Sterne der Europaflagge dargestellt. Die Ausgabetermine sind bis dato unbekannt, aber die Auflagen werden jeweils mit 744.000 Exemplare Rollenware, 4.500 Exemplare in BU-Coincard sowie 1.500 Exemplare im Proof-Etui angegeben.

San Marino: 26. February 2017 Erstes Bild der geprägten 2-Euro-Gedenkmünze 2017 veröffentlicht

Erstes Bild der geprägten 2-Euro-Gedenkmünze 2017 veröffentlicht
Das Amt für Philatelie und Numismatik UFN der Republik San Marino, hat ein erstes Bild der geprägten 2-Euro-Gedenkmünze 2017 mit dem Thema „750. Geburtstag von Giotto“ heute der Öffentlichkeit präsentiert. Die Bildseite der ersten Münze zeigt den Entwurf von Luciana de Simoni, der das Porträt von Giotto di Bondone auf der rechten Bildseite neben den vertikal angeordneten Lettern seines Namens „GIOTTO“ und den Daten „1267“, „2017“, dem Glockenturm der Kathedrale von Florenz sowie den Ausgabestaat „SAN MARINO“ zeigt. Das Münzzeichen der römischen Prägestätte „R“ unterhalb des Porträts und die Initialen der Künstlerin „L.D.S.“ am rechten Bildrand ergänzen das Motiv. Auf dem äußeren Münzring sind die zwölf Sterne der Europaflagge dargestellt. Die Münze erscheint am 30. März in einer Auflage von 70.500 Exemplaren in einer BU-Coincard. 

Kalender

March vorheriger Monat nächster Monat
March
Mo Tu We Th Fr Sa Su
9 27 28 1 2 3 4 5
10 6 7 8 9 10 11 12
11 13 14 15 16 17 18 19
12 20 21 22 23 24 25 26
13 27 28 29 30 31 1 2

Neueste Münze

2017: 400. Jahrestag der Fertigstellung der Basilica di San Marco in Venedig
Anzeige