Belgien: 17. December 2018 Themen und Motive der beiden belgischen 2-Euro-Gedenkmünzen 2019 bekanntgegeben

Die Königlich Belgische Münze gab heute beide Motive und auch das Thema der zweiten belgischen 2-Euro-Gedenkmünze 2019 bekannt. Neben dem bereits vorgestellten Thema „450. Todestag von Pieter Bruegel dem Älteren“ wird in Belgien im kommenden Jahr dem Thema „25 Jahre Europäisches Währungsinstitut E.M.I.“ gewidmet sein. Das Motiv der ersten 2-Euro-Gedenkmünze „450. Todestag von Pieter Bruegel dem Älteren“ zeigt auf der Bildseite eine Reproduktion des von Johannes Wierix gestochenen und 1572 nach dem Tod des Malers veröffentlichten Porträts von Pieter Bruegel dem Älteren sowie eine Staffelei, auf der die Skizze eines seiner berühmtesten Gemälde, „Der Turmbau zu Babel“, ruht. Der Ausgabeanlass „BRUEGEL“, das Todesjahr des Malers „1569+“, das Ausgabejahr „2019“, die Initialen des Ausgabelandes „BE“, das niederländische Münzzeichen, das Zeichen der Direktorin der belgischen Münze Ingrid Herzele (Wappen der Gemeinde Herzele) sowie rechter Hand die Initialen „LL“ des Münzgestalters Luc Luycx komplettieren das Motiv. Auf dem äußeren Münzring sind die zwölf Sterne der Europaflagge dargestellt. Das Motiv der zweiten 2-Euro-Gedenkmünze „25 Jahre Europäisches Währungsinstitut E.M.I.“ zeigt rechter Hand das Bild des ersten Präsidenten des Instituts, des Belgiers Alexandre Lamfalussy (26.04.1929 - 09.05.2015), unterhalb sein Name „A Lamfalussy“. Linkerhand ist zentral die Abkürzung des Instituts „EMI“ und die Jahreszahl „1994“ abgebildet. Darunter sind aufeinanderfallende Münzen mit den Bezeichnungen „€“, „ECU“ sowie „BEF“ (der ehemalige belgische Franc) zu sehen. Diese symbolisieren den Übergang der nationalen europäischen Währung zur Gemeinschaftswährung Euro. Am linken oberen Bildrand ist der Name „European Monetary Institute“ abgebildet. Die Münzzeichen der Niederländischen Münze in Utrecht, das Münzzeichen der Münzdirektorin Ingrig Herzele rechts unten und die Initialen „LL“ des Münzgestalters Luc Luycx rechter Hand unten komplettieren das Motiv. Auf dem äußeren Münzring sind die zwölf Sterne der Europaflagge dargestellt. Die Gesamtauflage beider Münzen beträgt jeweils 155.000 Exemplare. Diese erscheinen ausschließlich in BU-Coincards (keine Rollenware) zu gleichen Teilen in französischen und niederländischen Coincards (150.000 Exemplare) sowie voraussichtlich 5.000 Exemplare im PP-Etui. Erstere Münze soll bereits im Januar erscheinen.

Luxemburg: 17. December 2018 Motiv der ersten luxemburgischen 2-Euro-Gedenkmünze 2019 bekannt

Die BCL hat heute das Motiv ihrer ersten 2-Euro-Gedenkmünze 2019 veröffentlicht. Die Bildseite zeigt linker Hand das Porträt von Großherzog Henri, rechter Hand das von Großherzogin Charlotte vor schraffiertem Hintergrund. Der Ausgabeanlass „Centenaire de l’accession au trône de la Grand-Duchesse Charlotte“ ist oberhalb dargestellt, unterhalb der Porträts das Ausgabeland „LUXEMBOURG“, sowie die Jahreszahl und die Münzzeichen. Auf dem äußeren Münzring sind die zwölf Sterne der Europaflagge dargestellt. Die Auflage sowie das Ausgabedatum sind zwar noch nicht bekannt, es kann aber davon ausgegangen werden, dass sich die Auflage an der diesjährigen orientieren wird (300.000 Exemplare).

Estland: 10. December 2018 Themen der estnischen 2-Euro-Gedenkmünzen 2020 vorgestellt

Die Eesti Pank gab heute die Themen der estnischen 2-Euro-Gedenkmünzen 2020 bekannt. Demnach werden die Münzen zum Thema „200. Jahrestag der Entdeckung der Antarktis“ sowie „100 Jahre Frieden von Tartu“ ausgegeben. 200. Jahrestag der Entdeckung der Antarktis Zum Jahresbeginn wird die erste 2-Euro-Gedenkmünze angekündigt, die dem 200. Jahrestag der Entdeckung der Antarktis gewidmet ist. Die Verbindung der Entdeckung mit Estland ist der baltisch-deutsche Matrose Fabian Gottlieb Benjamin von Bellingshausen, geboren auf Saaremaa, der größten Insel Estlands, war einer der ersten, der die Antarktis entdeckte und dieses Ereignis dokumentierte. Am 27. Januar 1820, entdeckte eine russische Expedition unter der Leitung von Fabian Gottlieb von Bellingshausen und Michail Lazarev an der Princess Martian Coast ein Eisbrett, das später als Fimbul-Eisbrett bezeichnet wurde. Bellingshausen und Lazarev waren die ersten Forscher, die das Land des antarktischen Kontinents erkannten und offiziell entdeckten. Der erste Schritt auf dem Eis der Antarktis war knapp ein Jahr später der amerikanische Kapitän John Davis. 100 Jahre Friedensvertrag von Tartu Im Februar 2020 wird an den 100. Jahrestag des Friedensvertragsschlusses von Tartu (dt. Frieden von Dorpat) gedacht. Der Friedensvertrag von Tartu ist ein Vertrag zwischen Estland und Sowjetrußland, der am 2. Februar 1920 unterzeichnet wurde und den Unabhängigkeitskrieg von Estland beendete. Die Bedingungen des Vertrages legten fest, dass Russland die Unabhängigkeit der Republik Estland vorbehaltlos anerkennt, indem es alle Rechte über das Hoheitsgebiet Estlands endgültig aufgibt. Die Ratifikationen des Vertrages wurden am 30. März 1920 in Moskau ausgetauscht. Estland wurde am 12. Juli 1922 in die Reihe der Vertragsstaaten des Völkerbundes eingetragen. Auf dem äußeren Münzring sind jeweils die zwölf Sterne der Europaflagge dargestellt. Ausgabedatum und Auflage sind bisher nicht bekannt.

Malta: 06. December 2018 Motiv der ersten maltesischen 2-Euro-Gedenkmünze 2019 veröffentlicht

Die Central Bank of Malta hat heute das Motiv seiner ersten 2-Euro-Gedenkmünze 2019 veröffentlicht. Die Bildseite zeigt die archäologischen Überreste des Tempels Ta' Hagrat. Oberhalb, in drei horizontalen Linien, befindet sich der Ausgabeanlass „TA' ?HAGRAT TEMPLES 3.600 - 3.000 BC“, darunter der Ausgabestaat „MALTA“ sowie das Ausgabejahr „2019“. Die Initialen des Münzgestalters Noel Galea Bason sind rechts unten aufgeprägt. Auf dem äußeren Münzring sind die zwölf Sterne der Europaflagge dargestellt. Die Auflage sowie das Ausgabedatum sind zwar noch nicht bekannt, es kann aber davon ausgegangen werden, dass sich die Auflage an der diesjährigen orientieren wird (335.000 Exemplare).

Slowenien: 17. November 2018 Thema der slowenischen 2-Euro-Gedenkmünze 2020 bekanntgegeben

Slowenien hat bereits das Thema der 2-Euro-Gedenkmünze für das Jahr 2020 bekanntgeben.  Nachdem im kommenden Jahr dem 100. Jahrestag der Gründung der Universität von Ljubljana gedacht wird, so soll im darauffolgenden Jahr 2020 eine 2-Euro-Gedenkmünze zum 500. Geburtstag von Adam Bohoric erscheinen. Adam Bohoric (ca. 1520–1598) war ein Schüler Philipp Melanchthons, dem großen Reformator neben Martin Luther als treibende Kraft der deutschen und europäischen kirchenpolitischen Reformation. Bohoric erstellte die slowenische Grammatik in lateinischer Sprache sowie lateinisch-deutsch-slowenische Wörterbücher für den Schulgebrauch an protestantischen Ständeschulen in Ljubljana. Bisher sind weder Ausgabetermin noch Auflage bekannt, es kann aber davon ausgegangen werden, dass sich die Auflage an dem der Vorjahre (1 Mio. Ex.) orientieren wird.

Kalender

December vorheriger Monat nächster Monat
December
Mo Tu We Th Fr Sa Su
48 26 27 28 29 30 1 2
49 3 4 5 6 7 8 9
50 10 11 12 13 14 15 16
51 17 18 19 20 21 22 23
52 24 25 26 27 28 29 30
1 31 1 2 3 4 5 6

Neueste Münze

2018: 175. Todestag von Großherzog Guillaume I.
Anzeige